Wir stellen von Anfang an die Weichen richtig

Eine gute Softwarearchitektur führt nicht nur zu einem stabilen und leistungsfähigen System, sondern gewährleistet auch eine hohe Flexibilität. Erweiterungen lassen sich so leichter implementieren, ohne dass die Kosten ständig steigen. Aus diesem Grund haben die Baumeister der bbv bei der Planung von Digitalisierungsprojekten stets die Zukunft im Blick.

Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren
BBV

Joschka Wanke

Chief Operating Officer

bbv Deutschland

+49 89 452 43 83 44

Ihr Nutzen

  • Massgeschneiderte Lösungen: Im Vergleich zu Standardlösungen erfüllt individuelle Software Ihre funktionalen Anforderungen wesentlich besser, einschliesslich Archivierung, Datenmigration und Monitoring.
  • Qualität nach Mass: Gemeinsam mit Ihnen definieren wir die erforderliche Qualität Ihrer Software-Architektur und sorgen für eine effiziente und adäquate Umsetzung.
  • Stabile & leistungsfähige Systeme: Unsere Expertise in Software-Architektur garantiert Ihnen robuste und performante Lösungen, die Ihre Geschäftsprozesse effizient unterstützen.
  • Hohe Flexibilität: Planen Sie Erweiterungen ohne steigende Kosten, dank einer flexiblen Architektur, die eine zukunftssichere Digitalisierung ermöglicht.
  • Zukunftsorientierte Planung: Unsere Software-Architekten haben stets die langfristigen Auswirkungen im Blick, um Ihre Investitionen zukunftssicher zu machen
  • Professionelles Spannungsmanagement: Wir navigieren effektiv durch das Spannungsfeld von Rahmenbedingungen und Projektzielen, um optimale Architekturentscheidungen zu treffen.
  • Enge Kooperation: Unsere Lösungen werden in enger Zusammenarbeit mit Ihnen entwickelt, um sicherzustellen, dass sie Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen.
Christian Königsdorfer, GF und Mitinhaber proles solutions ag

Wir haben bbv geholt, damit wir zukünftige Innovationen schneller in unserer Software umsetzen können. Die Zusammenarbeit mit bbv war erstklassig – technisch und menschlich.

Unsere Dienstleistungen

  • Agile Software-Architektur: Wir entwickeln agile Architekturen, die schnelle Anpassungen und kontinuierliche Verbesserungen Ihrer Software flexibel ermöglichen.
  • Cloud-Architektur: Profitieren Sie von unserer Expertise in der Planung und Umsetzung von skalierbaren und effizienten Cloud-Lösungen. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der Services für Cloud-Native-, IaaS-, PaaS- oder SaaS-Lösungen.
  • Serverless Architekturen: Nutzen Sie unsere Spezialisierung auf serverlose Technologien für kosteneffiziente und leicht skalierbare Anwendungen.
  • Serviceorientierte Architekturen: Wir entwickeln SOA-Lösungen, die modulare und wiederverwendbare Softwarekomponenten ermöglichen.
  • Evolutionäre Architekturen: Wir entwickeln anpassungsfähige Software-Architekturen, die aktuelle Herausforderungen meistern und sich flexibel an zukünftige Anforderungen anpassen. So gewährleisten wir langfristigen Mehrwert und Agilität für Ihr Unternehmen.
  • Verteilte Systeme: Nutzen Sie unsere Erfahrung mit Microservices und Self-Contained Systems für robuste und flexible verteilte Anwendungen.
  • Komplexitätsmanagement: Vertrauen Sie auf unser umfassendes Wissen und unsere zielgerichtete Vorgehensweise, um intelligente Lösungen für Ihre komplexen Anforderungen zu entwickeln.
  • Architektur-Reviews: Wir analysieren Ihre Systemarchitektur im Kontext aktueller und zukünftiger Anforderungen. Dabei identifizieren wir Potenziale und Defizite und zeigen Ihnen klare Handlungsoptionen auf, um die Leistungsfähigkeit und Effizienz Ihres Systems zu optimieren.

Sie interessieren sich für leistungsfähige und flexible Software-Architekturen?

Dann vereinbaren Sie jetzt eine kostenlose Beratung!




    FAQ zu Software-Architektur

    Die Software-Architektur ist der konzeptionelle und strukturelle Rahmen einer Software-Anwendung oder eines Software-Systems. Sie dient als Blaupause und enthält wichtige Entscheidungen über die Auswahl von Technologien, Frameworks und Entwurfsmustern. Die Software-Architektur definiert die grundlegenden Strukturen und Richtlinien, die das Zusammenspiel der verschiedenen Systemkomponenten oder Module steuern. Sie ist das Rückgrat, das die Grundlage für die Entwicklung, die Qualität und den langfristigen Erfolg eines Softwareprojekts bildet.

    Eine gut durchdachte Software-Architektur ist aus mehreren Gründen von zentraler Bedeutung für jedes Softwaresystem:

    • Sie legt den Grundstein für Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit, indem sie ein robustes Gerüst schafft, das eine einfache Anpassung an wachsende Nutzerzahlen oder sich ändernde Geschäftsanforderungen ermöglicht.
    • Die sorgfältige Planung der Architektur fördert die Wartbarkeit und langfristige Erweiterbarkeit der Software.
    • Eine solide Software-Architektur gewährleistet die Qualität und Zuverlässigkeit des Endprodukts.
    • Sie erleichtert die Implementierung von Sicherheitsrichtlinien und trägt zur Erstellung robuster, fehlerresistenter Anwendungen bei.
    • Durch klare Strukturen und die Anwendung bewährter Designmuster kann ein Entwicklerteam effizienter und konsistenter arbeiten, was die Time-to-Market des Produkts verkürzt.
    • Eine durchdachte Software-Architektur fördert auch die Modularität und Wiederverwendbarkeit des Codes, was den Entwicklungsprozess beschleunigt und die Integration neuer Funktionen oder Technologien in der Zukunft erleichtert.

    Verteilte Systeme sind Software-Architekturen, bei denen verschiedene Komponenten oder Dienste auf mehreren physischen oder virtuellen Maschinen ausgeführt werden. Spezialisierte Formen wie Microservices und Self-Contained Systems veranschaulichen die Flexibilität und Modularität dieser Architekturen.

    Microservices sind kleinere, unabhängige Dienste, die jeweils eine spezifische Geschäftsfunktion abdecken und über Netzwerkprotokolle miteinander kommunizieren. Sie sind für ihre hohe Skalierbarkeit und die Möglichkeit der unabhängigen Entwicklung bekannt.

    Self-Contained Systems sind ähnlich, aber in der Regel umfangreicher und decken komplette Subdomänen eines Projekts ab.

    Beide Ansätze fördern die Entkopplung von Komponenten, was zu einer besseren Wartbarkeit und einer einfacheren Implementierung moderner DevOps-Praktiken führt. Darüber hinaus erhöhen diese verteilten Systeme die Systemleistung und -zuverlässigkeit, da sie die Last effektiv auf mehrere Server verteilen können. Sie sind daher ideal geeignet, um Softwareanwendungen agil und effizient zu entwickeln und zu betreiben.

    Serverlose und serviceorientierte Architekturen (SOA) sind fortschrittliche Softwarearchitekturmodelle, die jeweils spezifische Vorteile für die Entwicklung skalierbarer und flexibler Anwendungen bieten.

    Bei einer serverlosen Architektur werden die Backend-Dienste von einem Drittanbieter gehostet, so dass sich die Entwickler auf die Implementierung des Codes konzentrieren können, ohne sich um die Verwaltung und Wartung der Server kümmern zu müssen. Dies begünstigt eine schnellere Entwicklung und einfache Skalierbarkeit.

    Im Gegensatz dazu konzentriert sich die serviceorientierte Architektur (SOA) auf die Erstellung modularer und wiederverwendbarer Dienste, die über Netzwerkprotokolle kommunizieren. Diese Dienste sind voneinander unabhängig und können leicht in große Unternehmenssysteme integriert werden.

    Sowohl Serverless als auch SOA sind darauf ausgelegt, die Wartbarkeit und Agilität von Entwicklungsprozessen zu fördern und eignen sich daher ideal für DevOps-Praktiken und agile Entwicklungsmethoden.

    Das könnte Sie auch interessieren
    Innovative IoT-Lösung in der Maschinenindustrie
    GF Machining Solutions

    Innovative IoT-Lösung in der Maschinenindustrie

    bbv entwickelte zusammen mit GF Machining Solutions den Process Inspector. Die IoT-Lösung visualisiert den Bearbeitungsprozess von Werkstücken in 2D oder 3D und optimiert so den Fertigungsprozess. Gleichzeitig beriet bbv die Teams von GF bei der Cloud-Strategie und begleitete das Unternehmen bei der Einführung neuer Technologien.

    Zur Customer Story

    Attention!

    Sorry, so far we got only content in English for this section.