Wir sprechen über Herausforderungen und Treiber, die zur Softwaremodernisierung führen und was wir unter moderner Software verstehen. Als Teilnehmer lernen Sie, was ein Evolutionary Product ist und was für Vorbedingungen gegeben sein sollten, um ein solches Produkt zu erstellen. Weiter lernen Sie über Evolutionary und Emergent Software Architecture, was zu beachten ist und was die Architektur treibt.

Sie lernen ein Workflow kennen, der bei einer Modernisierung im technischen Bereich hilft, Schritt für Schritt die aktuelle Software in eine neue Architektur und Technologie zu transferieren. Wir sprechen über die Herausforderungen solcher Vorhaben und lernen Gründe kennen, wieso diese Herausforderungen bestehen.

Ein Eintauchen in die Software Development Quality gibt Ihnen die Grundlagen, um die modernisierte Software auf einem qualitativ hochwertigen Stand zu erstellen und zu halten. Dies ist die Basis für die technische Exzellenz des Produktteams.

Ziel

  • Kennenlernen von Treibern der Software Modernisierung, um zu erkennen, wo bei Ihnen die Herausforderungen liegen.
  • Sie lernen kennen was ein Evolutionary Product und eine Evolutionary und Emergent Architecture ist, um nachhaltige Modernisierung umzusetzen.
  • Der Workflow (IWES) hilft Ihnen die Modernisierung von technischer Seite umzusetzen.
  • Die Software Development Quality stärkt Ihre Technische Exzellenz, um qualitativ hochwertig das Vorhaben durchzuführen und weiter zu begleiten.

Zielgruppe

  • Software Engineers
  • Softwarearchitekten
  • Projektleiter
  • Business-Vertreter in IT-Projekten
  • Qualitätsverantwortlich


Voraussetzungen

keine
Britta Labud
Der Experte

Britta Labud

Britta Labud ist als Software-Architektin bei der bbv Software Services AG mit Schwerpunkt auf Web- und Cloud-basierten Geschäftsanwendungen mit .NET-Technologien tätig. Sie hat nach dem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik Softwarelösungen für CASE-Tools, Bahnbetriebshöfe, Flughafen-Gepäcksicherheit und Multichannel Publishing realisiert. Ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung gibt sie auch als Sprecherin auf Konferenzen und als Trainerin für Web- und Cloud-Anwendungen weiter.

Datum:
Dienstag/Mittwoch, 20./21. August 2024 09.00-17.00 Uhr
Kosten:
CHF 1'560.00

Zwischenverpflegung, Mittagessen und Unterlagen sind inbegriffen.

Eine Mindestanzahl von Teilnehmern wird vorausgesetzt. Zwei Wochen vor Kursbeginn werden Sie über die Durchführung informiert.
Kontakt:
BBV
Nina Heisel Recruiting & Training +49 89 452 43 83 32 nina.heisel@bbv.eu
Weitere Kurse entdecken

Montag/Dienstag, 25./26. November 2024, ( 09.00-17.00 Uhr ), bbv Software Services AG, Blumenrain 10, 6002 Luzern

Details

Montag/Dienstag, 1./2. Juli 2024, ( 09.00-17.00 Uhr ), bbv Software Services AG, Heinrichstrasse 241, 8005 Zürich

Details

auf Anfrage, 1 Tag, bbv Software Services AG, Blumenrain 10, 6002 Luzern

Details

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.